Nibelungenturnier in Bayreuth der Knaben C und D Drucken
Geschrieben von: Thomas Philipp   
Montag, den 20. März 2006 um 11:33 Uhr
Wacker geschlagen ! Am Wochenende 11./12.03.2006 fand in Bayreuth das 15. Nibelungenturnier der Knaben, in den Alterklassen C und D, statt. Unser Verein war mit je einer Knabenmannschaft vetreten. Unsere Knabenmannschaft D: Filius Conradi, Jan Förste, Kilian Meißner, Hendrik Heck, Niklas Heck, Vincent Schnurre und Carlos Pena-Philipp im Tor. Unsere Knabenmannschaft C: Johannes Freidank, Till Jahn, Lukas Meißner, Camillo Pena-Philipp, Hans Kirchner, Robert Philipp, Theodor Angermüller,Joram Lukas Wolfrum und Niklas Weyd im Tor. Der Turnierstart begann leider mit Niederlagen für beide Teams. Danach war purer Ehrgeiz und Siegeswille der Begleiter unsrer Jungs auf dem Spielfeld. Es folgten spannende Spiele gegen Mannschaften aus z. Bsp. Zehlendorf 88, Bayreuth TS 1 und 2, Münster, Berliner Bären, TUS Lichtenfelde. Der volle Einsatz unserer Knaben wurde damit belohnt, dass beide Mannschaften im Spiel um den 3. Platz standen. Leider mussten sich die Knaben D in diesem Spiel dem Bayreuther TS 1 geschlagen geben. Die Mannschaft der C - Knaben erkämpften sich in Ihrem Spiel gegen die Berliner Bären den 3. Platz. Ein großes Lob an beide Jungs, Carlos und Niklas, im Tor, sie haben ihre Sache super gemacht und so manchen Torschuss abgewehrt. Für beide Mannschaften ist es in diesem Turnier, in welchem ein wunderbares und sehr gutes Hockey gespielt wurde, ein großer Erfolg. Als Höhepunkt in diesem Turnier gilt das Spiel Allstars gegen Betreuer. Dabei wird aus jeder teilnehmenden Mannschaft ein Spieler gewählt, welcher im Allstars-Team gegen die Betreuer-Mannschaft antreten darf. Der SSC Jena wurde in diesem Jahr durch Johannes Freidank würdig vertreten. An beiden Tagen standen unseren Kids 2 Hockey - Betreuer zur Seite: Johannes Schier und Lars Schymik. Beiden halfen mit taktischen Ratschlägen, Tips und Tricks zum Erfolg. Ein großes Dankeschön dafür! Ein solches Turnier bedarf einen großen Aufwand an Organisation und diese hat am Turnierort hervorragend funktioniert. Aber auch innerhalb unsres Vereines gab es einen Organistions-Coach für das Wochenende - Andrè Förste. Ob Turnierablauf, Hotel, An- und Abfahrt alle Stricke liefen in seiner Hand zusammen und nichts konnte sie ihm entreißen. Auch dafür ein Danke! Alle mitgereisten Kinder und Eltern sind sich einig. Im nächsten Jahr möchten wir wieder dabeisein!
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. März 2006 um 14:21 Uhr
 

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk