Home Kinder Knaben C überraschen am letzten Spieltag.
Knaben C überraschen am letzten Spieltag. Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heiko Berger   
Sonntag, den 18. September 2016 um 15:05 Uhr
Wer am Freitag in den Wetterbericht geschaut hat dachte, dass der letzte Spieltag in der Saison nicht unter den besten Voraussetzungen stattfinden sollte. Zudem stand eine lange Anreise nach Dresden auf dem Programm, was meist mit müden Kindern einhergeht. Doch alles kam anders als gedacht.
Der erste Gegner des Tages sollte der Pillnitzer HV sein, der vor dem Spieltag noch hinter uns in der Tabelle platziert war. Das Ziel der Jungs sollte sein, ein souveränes Spiel abzuliefern. Ohne großes Schnickschnack, nur auf den Gegner konzentrieren. Wir wussten ja immerhin schon, dass die Jungs recht flink daherkommen. Gesagt getan, boten wir in der ersten Hälfe keine Angriffsmöglichkeiten, konnten jedoch auch selbst nicht Punkten. Spielerisch geschickt, fehlte es dennoch am Abschluss. Halbzeitstand 0:0.
Die zweite Hälfte wurde erneut motiviert und mit Zack begonnen, jedoch brachte den Gegner ein Penalty, nach Fuß im eigenen Schusskreis, in Führung. Die Moral begann etwas zu schwanken, da auch durch viel kämpferischen Aufwand kein Tor erzielt werden konnte. Befreiend kam dann aber sogleich ein eigener Penalty, den Nils im Tor versenken konnte. Mit einem 1:1 wollten sich die Jungs dennoch nicht zufrieden geben. Weiter mit Druck arbeitend, konnten viele Chancen herausgearbeitet werden. Ein Eigentor durch Vorlage aus Jena konnte dann aber die ersehnte Führung herbeiführen. So blieb es dann bis zum ersehnten Abpfiff. Kämpferisch TOP, spielerisch TOP, nur am Abschluss muss wohl noch gearbeitet werden.
Nach einer Pause von einem Spiel ging es dann gegen den gastgebenden ESV Dresden. In der Vorrunde sowie der Endrunde ungeschlagen, wussten wir, dass wir es mit einem harten Gegner zu tun bekommen. Die Ansage fiel entsprechend nüchtern aus. Alle sollten am Ende des Spiels für sich sagen können, dass sie gut gespielt haben. Das Spiel begann sichtlich verhalten. Ein schüchternes Antasten. Doch dann begann die Zündung. Auf der rechten Angriffsseite machte Anton, der von seiner defensiven Stellung in eine offensivere gewechselt wurde, einen unglaublich guten Job. Nach gefühlten 10 Torchancen belohnte sich Anton dann auch mit einem Tor. Halbzeitstand 0:1
Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der ESV durch einen verwandelten Penalty wieder aufschließen, was uns aber nicht aus der Fassung gebracht hat. Wieder zu ruhigerer Spielweise aufgerufen, konnten unsere Jungs den gegnerischen Strafraum dominieren. Wir konnten uns erneut drei Penaltys herausarbeiten. Den ersten der drei konnte Hannes leider nicht verwandeln. Auch Niklas konnte seine Möglichkeit durch einen spektakulären Schuss nicht nutzen. Den Ball etwas krumm auf den Schläger bekommend, wurde aus dem geplanten angeheppten Schrubber ein Schlenzer, der zunächst am Mond vorbei, über den Torwart (und der ist in Dresden recht groß gewachsen)  an die Latte traf. Wäre der im Ziel gelandet wäre es wohl das Tor des Jahres geworden. Aber da kam ja noch einer. Penalty Nummer drei. Ausgeführt durch Moritz, der zunächst am Torwart hängen blieb, der Nachschuss am Pfosten abprallte und schließlich durch den dritten Nachsetzer mit einer Argentinischen ins Tor traf. Wahnsinn. Zu guter Letzt konnte erneut ein Eigentor nach harter Vorarbeit zum 4:1 Endstand verhelfen.
Wir gratulieren unseren Jungs für diese tolle Saison. Beteiligt waren: Mika, Luis, Nils, Hannes,  Anton, Eric, Moritz, Tassilo, Jerry, Ferdinand, Finn, Johann, Niklas und Jonas.
Ihr dürft euch jetzt zu Recht Thüringenmeister nennen und habt euch sogar auf Platz 4 im mitteldeutschen Vergleich gespielt. Ihr seid Spitze.
Wir bedanken uns auch bei allen Vereinen die in unserer Altersklasse mitgespielt haben und hoffen, dass wir uns in der Halle wiedersehen. Natürlich möchten wir noch Lars für sein Training danken, ohne dass wir das sicherlich nicht geschafft hätten. Auch Ralf gilt Dank für die tolle Leistung beim Coachen. Und nicht zu vergessen Micha für die ausführlichen Spielberichte.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 10:07 Uhr